Golden Pudel Club
willkommen in der elbphilharmonie der herzen

PROGRAMM IM April & Mai

Trennlinie

Montags Montag

20.04.

Bottoms (New York) //
Graustufe DJ Team //
Ausstellung: Pelle Buys //

27.04.

w/
Kalakuta & Le Schlö
Visuelles: Jens Gottschau

04.05.

11.05.

18.05.

Gaga Miki Show
zum Seitenanfang

Trennlinie

Dienstags Kaiserwetter

21.04.

Reminiszenz des Grauen.

28.04.

Elvira & Valantou

05.05.

Liveheit#2

12.05.

19.05.

Reminiszenz des Grauen.
zum Seitenanfang

Trennlinie

Mittwochs Die Kotze hat meine Jacke verklebt

22.04.

Totally Wired Records are the inciters of the recent Vienna (pop)underground and rally a bunch of widely differing and distinctive acts - united under the premise of steadily bursting the arbitrary genre corsets open. Acts such as BRUCH and GRAN, who are breeding somewhere in the cracks BETWEEN - between post and punk, between rock and roll, between soul and funk, between disco's strobe lights and your basement's flickerin' light bulbs.

29.04.

06.05.

Fürst Mittwoch  w/ Ponk (audiozoo/köln) & King Fehler & DJ Patex

13.05.

zum Seitenanfang

Trennlinie

Donnerstags Die Welt zu Gast beim Feudeln

23.04.

30.04.

Ursprünglich als FRAU SUURBIER 1981 gegründet, gilt die Berliner Band als wichtige Keimzelle der deutschsprachigen Punkbewegung, insbesondere der seinerzeit unter dem Schlagwort 'Funpunk' zusammengefassten Szenefraktion mit Vertretern wie ZK / DIE TOTEN HOSEN, DIE MIMMIS, DIE ÄRZTE, FROHLIX oder DIE GOLDENEN ZITRONEN.

Aus dem Line-Up der legendenumrankten Band entsprangen Musiker, die - parallel oder später - mit DIE TOTEN HOSEN, DIE ÄRZTE, RAINBIRDS, ELEMENT OF CRIME, den LOLITAS, SUNNY DOMESTOS oder MAD SIN Erfolge feierten. Obwohl den SUURBIERS von ihren zeitgenössischen Genrekollegen stets Pionierstatus zugesprochen wurde, schaffte es die Kultband nie bis zu einer regulären Longplay-Veröffentlichung, neben zwei Tapes erschienen das 12'-Minialbum 'Kein Mann Für Eine Nacht' (1985) sowie die zwei Vinylsingles 'Zwei Boys Für Jedes Girl!' (1991) und 'Möpse' (2001).

Mit ihren Beiträgen zum Kultsampler 'Ein Vollrausch In Stereo - 20 Schäumende Stimmungshits' (1983) auf Schnick-Schnack-Tonträger, aus dem das einflussreiche Indielabel Vielklang entstehen sollte, schrieben sie deutsche Underground- und Independent-Geschichte mit. Ihr Stil aus Punk, Wave, Rockabilly und schlagerartigen Elementen war epochal - und ursprüngliche SUURBIER-Songs fanden ihren Weg sogar auf Veröffentlichungen anderer, personell verbundener Bands.

Obwohl das Line-Up der Band stetigen Unruhen ausgesetzt war und es auch ruhige Jahre in der Biografie gab, schien erst mit dem tragischen Tod von Sänger, Gitarrist und Gründungsmitglied CÄPT'N SUURBIER aka MICHAEL WAHLER im Frühjahr 2014 das Ende der Kultband besiegelt. Doch mitnichten - eine stetig wachsende Gruppe aus engen Freunden, Wegbegleitern und Fans machte es sich zur Aufgabe, das Lebenswerk des CÄPT'N in der einzig möglichen Weise zu würdigen: mit sehr viel Herzblut und ohne jegliche Scheu vor Mühe und Kosten.

Über ein Crowdfunding wurde eine prunkvolle Vinyl-only-Zusammenstellung mit 25 der besten Songs möglich gemacht, die sehr umfangreichen Linernotes, Erinnerungen und Nachrufe wurden von Kollegen und Freunden wie FABSI (Weserlabel, DIE MIMMIS), SCHORSCH KAMERUN (DIE GOLDENEN ZITRONEN), ROCKO SCHAMONI, HAGEN LIEBING (ex-DIE ÄRZTE) und WÖLLI (ex-DIE TOTEN HOSEN) verfasst und mit zahllosen Bildern und Zeichnungen, unter anderem einem kompletten Stammbaum der SUURBIERS-assoziierten Musiker illustriert. Eine einmalige und so noch nicht dagewesene Perspektive auf die deutsche Punkgeschichte. Zur Veröffentlichung dieses luxuriös aufgemachten historischen Meilensteins sind sogar ausgewählte Livekonzerte mit original SUURBIERS-Members geplant. Ein Muss!

07.05.

14.05.

zum Seitenanfang

Trennlinie

Freitags Braindance, Mindstep & Alcopop

24.04.

01.05.

08.05.

w/
Heiko M/S/O
&
Tobias Lampe

15.05.

zum Seitenanfang

Trennlinie

Samstags Pirate Park City Fun

18.04.

25.04.

02.05.

09.05.

16.05.

Ab 23:00 Uhr : Marc Schneider

Tenors of Kalma combines jazz with electronic pop music in a new way. Sun Ra meets Kraftwerk here. Jimi Tenor and Kalle Kalima have made music together for ten years and now they are breaking ground in a new trio with Joonas Riippa on drums. The first album will be released early 2015. The band has already played festival concerts in Finland and Estonia. A tour in Europe will take place starting in December 2014.

Jimi Tenor has never settled for the traditional role of a pop artist. He is known as a musician whose work lies beyond current trends although he has also written hits like "Take me Baby". He is at home in front of the crowd gone wild, wearing a glittering self-­designed costume and a flowing cape, holding a self made noise-producing device.

Kalle Kalima is a Berlin-based Finnish jazz guitarist who mixes elements of jazz and rock in a unique way. He has played a.o. with Jazzanova, Jason Moran, Jim Black, Greg Cohen, Anthony Braxton, Tony Allen, Leo Wadada Smith, Michael Wertmüller and Marc Ducret. Kalima is also known of his bands Klima Kalima (The Winner of the New German Jazz Prize 2008) and K-18. He won the Finnish "Grammy" for the best Jazz album with the group "K-18" in 2013.

Joonas Riippa is one of the most important drummers in Finland today working with renowned musicians like Mikko Innanen, Verneri Pohjola, Teemu Viinikainen, Seppo Kantonen and Joonatan Rautio.
zum Seitenanfang

Trennlinie

Sonntags Musik Fetischisten Ohren Charakter

19.04.

Ralf Köster, Benjamin Brunn, Just von Ahlefeld & Julius Steinhoff
Release Date: 18. April: Record Store Day
Cover: Alex Solman & Stefan Marx

26.04.

03.05.

10.05.

AAA und ^L_

17.05.